www.Berlinansichten.de
          07-07-2005
  2005.07.06 Elisabethkirche Mitte

Wann habe ich das letzte Mal im Regen fotografiert ? Mir fällt spontan eine Session 1998 ein, bei der ich mich mit Scharz-Weiß-Fotografie beschäftigte und mir einige schöne Effekte durch Pfützen und Spiegelungen versprach. Heute also die Elisabethkirche nördlich der Spandauer Vorstadt in der Invalidenstraße/ Mitte.

Die in der Invaklidenstraße gelegene Elisabethkirche ist eine der vier von Schinkel konzipierten Vorstadtkirchen. Während die drei anderen nach Kriegsende wieder aufgebaut wurden, führte die im Ostteil der stadt liegende Elisabethkirche ein trauriges Dasein als Ruine. Nach Wiedervereinigung kamen erste Förder- und Spendengelder, Sicherungsarbeiten wie Notdach dienten zum Schutz der Bausubstanz. Heute wird nach mehrjähriger Aufbauarbeit das Gebäude teilweise genutzt für einige Veranstaltungen, wie ich dem Anschlag auf der Eingangstür entnehmen konnte.

Die Rückseite der Kirche, nicht mehr verwildert und wiederaufgebaut.

Von der Kirche weggehend Richtung Nordbahnhof kommt man an einem Grundstück vorbei, welches unmittelbar an ein Bürogebaude der S-Bahn Berlin angrenzt und wahrscheinlich auch dazugehört. Die langjährige Pause nach Fundamentgründung nutzte jemand zur Schaustellung diverser - na, man möchte fast sagen "Aktionskunst" ...

Durch den Regen wirkt die ganze Szenerie grauer und triester.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS