www.Berlinansichten.de
          09-07-2005
  2005.07.09 Radeln durch Lichtenberg

Nach dem Essen gönnte ich mir einige Kilometer, um einige Zeit vom PC wegzukommen und den Kopf für neue Eindrücke freizubekommen.

Industriebrachen inmitten der Stadt. Nähe Ruschestraße. Einige Schritte weiter wurden solche Brachen bereits umgewidmet, als Bauland für Ein-und Doppelhäuser.

In Lichtenberg befindet sich die heutige Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße, das frühere Gelände der MFS-Hauptverwaltung (MFS- Ministerium für Staatssicherheit der DDR, kurz Stasi). Im Haus 1 arbeitete der Minister, heute kann man diese und weitere Räume besichtigen. Bei einem früheren Besuch interessierte mich eine große Karte, auf der ich alle Orte meiner Heimat absuchte. Ich war erstaunt, daß anscheinend alles richtig eingetragen war, jeder noch so kleine Flecken war eingetragen ! Sicherlich ein Novum, denn die frei erhältlichen Karten waren in der Regel verzerrt, so daß nie die tatsächlichen Verhältnisse und Gegebenheiten dargestellt wurden. Man wollte wohl verhindern, daß im Falle einer Auseinandersetzung zwischen Ost und West der Feind dank der Karten orientieren und fortbewegen konnte. Naiv - als ob es nie Spionagesatelliten und andere Dinge gegeben hätte ...

Der Eingang zum Haus 1, heute der Eingang zu einer Dauerausstellung. Beeindruckend gleich im Foyer ein Fahrzeug, das zum Gefangenentransport umgebaut wurde.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS