www.Berlinansichten.de
          30-07-2005
  2005.07.30 Lehrter Bahnhof

Nachfolgend Aufnahmen von einer der Attraktionen. die Berlin an diesem Wochenende zu bieten hatte, gestiftet by Bundesbahn. Die Stahlkonstruktion des ersten Bürogebäudes, welches den Bahnhof Lehrter Bahnhof überspannen soll, wurde umgeklappt. Ich war zum eigentlichen Zeitpunkt der Aktion verhindert, konnte am Abend noch einige Eindrücke einfangen.

Ich hatte ja damit gerechnet, daß es einige Zuschauer geben könnte. Aber das nahezu am gesamten Zaun Menschen stehen würden, teilweise doppel- oder dreireihig, hat mich doch überrascht. Findige Händler machten daraus ein schnelles Geschäft, es gab diverse Stände für Eis oder Würstchen etc.

Die Konstruktion des ersten "Bürogebäudebügels" liegt über dem Bahnhof.

Eine Sicht auf die Ereignisse einige Meter weiter. Deutlich sind noch die Stahltrossen zu erkennen, mit deren Hilfe die Konstruktionshälften abgekippt wurden.

Großer Bahnhof auch für optische Systeme wie Superbrennweiten und Videokameras.

Blickrichtung nach Nordost.

Während so ziemlich alle Schaulustigen interessiert das Geschehen rund um den Bahnhof betrachteten, bemerkte ich die Lichtwirkung, die sich durch die abziehende Bewölkung und das Bestrahlen der Stadtlandschaft durch die Sonne ergab.

Die Stimmung hielt ein paar Minuten an, so hatte ich Zeit für weitere Aufnahmen von anderen Standorten.

Apropos Standorte, das ist eine Variation derselben, wie das Happening mitverfolgt wurde.

Tiefstehendes Sonnenlicht ergab reizvolle Schattenspiele der Fußgängerbrücke, im Hintergrund der Stahlkoloss. Links die umgelegte Konstruktion, rechts ragen die noch unfertigen Hälften wie Türme in den abendlichen Himmel.

Lichtspiel auch auf der gestern angebrachten Beschilderung.

Mit zunehmender Dämmerung und Einbruch der Nacht gab es wieder viel zu laufen, von einigen vorher eingeprägten Standpunkten versprach ich mir gute Aufnahmen.

Nach einer Zeit der Ruhe, von der man glaubt es würde nichts mehr nachfolgen, begann die Nachtschicht mit der Arbeit. Weit hallten die Geräusche von Hämmern und Schleifern, durch die weite Entfernung konnte ich keine Arbeiter ausmachen, so blieb nur der abschließende Blick auf eine Detail.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS