www.Berlinansichten.de
          04-08-2005
  2005.08.04 Plüschtierfenster und Märchenmotive

Manchmal habe ich keine rechte Lust, schnelle Verbindungen in der Stadt zu nutzen, dann steige ich zum Beispiel eine S-Bahn-Station vorher aus und gehe ein Stück zu Fuß, nebenbei etwas Neues zu entdecken oder Bekanntes wiederzufinden.

So habe ich im Wedding in der Tegeler Straße durch Zufall diese mit Plüschtieren besetzte Fenster entdeckt. Es scheint, als hielte der bärtige Geselle im unteren Fenster Wache, daß niemand auf die Idee käme dem oberen Fenster zu nahe zu kommen.

Ein kleines Stückchen weiter, auf der anderen Straßenseite, neben der Gebrüder-Grimm-Schule, ist ein Zaunabschnitt mit Motiven Grimm'scher Märchen verschönert. Unschwer zu erraten, um welche Märrchen es sich handelt.

Ein Schelm hatte es wohl ganz genau gewußt, wie Schneewittchen aussah und ein Gesicht hinzugeklebt.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS