www.Berlinansichten.de
          05-08-2005
  2005.08.05 Bahnhof Friedrichstraße

Ich hatte Glück mit dem Wetter, den ganzen Vormittag über schien die Sonne, und ich hatte fast durchweg gutes Licht zum Fotografieren. Hingezogen hatte es mich heute zum Bahnhof Friedrichstraße, in dem ich das letzte Mal vor einigen Jahren bei Regen Aufnahmen machte. Es war höchste Zeit, sich erneut umzuschauen.

Das westliche Bahnhofsvorfeld.

Blick in die Halle hinüber zu den Gleisen der Bundesbahn, gesehen vom S-Bahnsteig.

Wo viel gespart wird, bleibt irgendwas auf der Strecke. Für eine kleine Mahlzeit zwischendurch mag das Angebotene reichen ...

Wer von der Straßenebene Friedrichstraße am östlichen Hallenende zum S-Bahnsteig hochkommt, muß durch diesen überdachten Gang laufen.

Die Bahnhofshalle von den Fernbahngleisen gesehen.

Vor einigen Jahren erst völlig rekonstruiert, hat sich viel Staub auf den Glasscheiben abgesetzt, so daß das gegenüberliegende Gebäude nur in Umrissen erkennbar bleibt.

S-Bahn vor der Ausfahrt in Richtung Alexanderplatz.

Die Friedrichstraße in Richtung Süden gesehen.

Mich reizte es, die Lichtstimmung des Bahnhofes einzufangen, die ganz anders wirkte, wenn man die gesamte Halle erfassen wollte.

Mehrere Züge begegnen sich.

Gegenüber dem Bahnhof, die Bundespressekonferenz, ganz im Zeichen des Einstein-Jahres (auf der Fassade steht "Die Sehnsucht des Menschen verlangt nach gesicherter Erkenntnis").

Der Tränenpalast auf der anderen Bahnhofsseite war der frühere Grenzübergang, dazu beherbergt er heute kleine Ausstellung.

Detail an der nördlichen Fassade des Bahnhofes, im Fenster spiegelt sich noch die Leuchtreklame des Tränenpalastes.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS