www.Berlinansichten.de
          11-08-2005
  2005.08.11 Wahlplakate

Sie stehen oder hängen wieder in der Landschaft und künden vom Versuch, einige Dinge neu auszurichten und uns alle nach vorn zu bringen - Wahlplakate. Ich stolperte über zwei Vertreter, mit einer gewissen Ironie gesehen. Daß es noch nicht mehr wurden und somit alle politischen Lager repräsentieren, liegt wohl am (fehlenden) Eifer der Helfer, überall zu werkeln. Oder am Geld oder der Einsicht, daß man in manchen Gegenden wenig Sympathisanten fand, vom Stand oder Verlust vergangener Wahlen aus betrachtet, und sich von selbst aus diesen Wohngebieten zurückzieht.

Soll es nun heißen, daß bestimmte Leute oder Konzepte verladen, verschifft werden (sollen) ? Oder abgestellt, weil nicht benötigt ? Oder doch nur der Zufall, daß ein Lichtmast günstig stand ...

Es ist einfacher, seinem Unmut Ausdruck zu verleihen statt eigenes Einbringen in die vielfältigen Möglichkeiten öffentlichen Lebens, aber auf eine gewisse Ernsthaftigkeit und Einhaltung orthografischer und grammatikalischer Regeln sollte man doch achten, sonst redet man aneinander vorbei ... (Mit flotter Hand aufgebrachter Text: "Ihr (irr) seid "eine" legl. Pery. zu spät dran !")

Schade, CDU und PDS und FDP und andere entzogen sich bislang meiner Neugierde, aber das wird vielleicht noch. Entweder durch Zufall oder durch bewußtes Hinschauen im öffentlichen Straßenraum, abwarten.


     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS