www.Berlinansichten.de
          16-08-2005
  2005.08.16 Orientalischer Garten in Marzahn

Der Erholungspark Marzahn ist immer für einige schöne Aufnahmen gut. 1987 auf einer ehemalig landwitschaftlich genutzten Fläche als Gartenschau angelegt, kamen seit 2000 verschiedene thematische Gärten und Gestaltungskonzepte hinzu. Den Auftakt machte der chinesische "Garten des wiedergewonnen Mondes", im Jahr 2003 kamen der japanische Garten des zusammenfließenden Wassers" und der balinesische "Garten der drei Harmonien" hinzu. In diesem Jahr eröffnete der orientalische "Garten der vier Ströme", wie der Name erahnen läßt, bildet das Wasser einen Mittelpunkt dieses Gartens und auch in der zweiten Hälfte meiner gezeigten Bilder. Geplant ist noch ein koreanischer Garten, genügend freie Fläche steht zur Verfügung. Das ist ein Vorzug, über den die Gärten und Parks in der Innenstadt nicht mehr verfügen, diese werden durch angrenzende Wohngebiete und Straßen begrenzt.

Aber nun zum orientalischen Garten ...

Was das Fotografieren heute einfacher macht als vor fünf Jahren, ist das Wachstum der Bäume. Diese verbergen die Marzahner Wohn- und Hochhäuser, so daß beim Fotografieren ein etwas ruhigerer und farblich angenehmerer Hintergrund auftritt denn einer unterschiedlich gegliederten Hausfassade. Noch ein Tip, wer selbst die Gärten besuchen möchte: den Picknickkorb nicht vergessen, ebenso eine Decke etc. Hat man genug erlaufen, läßt man sich auf eine der vielen freien Flächen nieder oder nutzt die unzähligen Stühle oder Liegen und kann später gestärkt weitere Gärten besuchen und Schönes entdecken.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS