www.Berlinansichten.de
          15-10-2005
  15.10.2005 Festival of Lights - Alexanderplatz

Das Festival of Lights 2005 ist eine neu etablierte Attraktion in Berlin. Markante Gebäude werden durch farbiges Licht für einen kurzen Zeitraum angestrahlt, es entstehen durch diese Lichter einzigartige Ansichten der abendlichen und nächtlichen Stadtsilhouette. Wenn die Veranstalter mit einer positiven Bilanz in der kommenden Woche dieses Spektakel beenden, ist es durchaus wahrscheinlich, daß dieses Festival of Lights dauerhaft jährlich im Oktober stattfinden wird.

Aber zurück zum gegenwärtigen Geschehen. Ich habe die verschiedenen Standorte für mich so aufgeteilt, daß ich an aufeinanderfolgenden Nächten in aller Ruhe Aufnahmen am Alex, am Kurfürstendamm und weiter draußen am Funkturm die Bilder der angestrahlten Objekte machen kann. Auftakt heute mit den Bildern rund um den Alex.

Das Forum-Hotel am Alexanderplatz mit zwei Farben illuminiert, Blau und Grün, und oben auf dem Dach schwenkten mehrere Scheinwerfer ihr Licht durch die Nacht.

Blick vom Alexanderplatz hin zur Rathausstraße und Roten Rathaus.

Derselbe Blick unter Einbeziehung der Weltzeituhr.

Seit einigen Jahren fahren wieder Straßenbahnen über den Alex, hier quert eine Linie den Platz, während ich mit einer Langzeitbelichtung des Form-Hotels beschäftigt bin.

Das Haus des Lehrers. 2002 gab es bereits einmal eine Lichtinstallation, die im Rahmen des Festivals wiederholt wurde. Schnelles Hin- und- Herschalten brachte Erinnerungen an frühe Computerspiele wie Pacman oder Tetris. Glücklich, wer mit einer Videokamera diese schnellen Bildfolgen aufnehmen konnte, in rasantem Wechsel entstand so ein kleiner Film.

Der mit blauen Licht angestrahlte Fernsehturm inklusive Festivalsignet.

Das Rote Rathaus, zusätzlich durch Strahler in rotes Licht getaucht.

Rotes Rathaus und blau illuminierter Fernsehturm. An diesem Bild kann man erkennen, wie stark die Ansicht des Rathauses durch die Lichinstallation beeinflußt wurde. Da nur die vordere Hauptfassade und Turm zusätzlich in rotes Licht erschien, sieht man hier an der Seitenfront im Gegensatz dazu die normale Wirkung der Klinkersteine.

Nahe an der Spree stehend konnte ich das gesamte Ensemble aufnehmen. Die Langzeitbelichtung verstärkte den farbigen Eindruck, normalerweise ist das Rote Rathaus nur schwach rot erkennbar und der Schaft des Fernsehtumes von weißen Lichtstrahlern erhellt.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS