www.Berlinansichten.de
          01-11-2005
  01.11.2005 Volkspark Friedrichshain

Das war er also, der letzte sonnige Tag dieses bislang goldenen Herbstes. Die Wetterfrösche hatten angekündigt, daß Regen die nächsten Tage vorherrschen würde. Deshalb kurzentschlossen hinfahren zum Volkspark Friedrichshain, einige hoffentlich lichtdurchflutete Motive zu finden.

Wenigstens für die ersten Bilder und für die eigene Laune reichte die Sonnenscheindauer, später zogen Wolken auf und innerhalb weniger Momente änderte sich die Parklandschaft hin zu einer trübgrauen Herbstlandschaft.

Auf einer Säule steht eine Büste Friedrich des Großen, dem Namensgeber dieses Parks.

Zu dieser vormittäglichen Stunde waren die Sitzbänke verwaist, unbenutzt, leer.

Im Sommergarten war alles zusammengestellt, bereit, den Winter ohne Schaden zu überstehen.

Innerhalb des Parks gibt es einen künstlich angelegten Bachlauf, passend für einige Langzeitbelichtungen und ähnlichen Spielereien. Das besondere an diesem umzäunten Areal ist sicherlich, daß Hunde ausgesperrt bleiben. So gelang es einem weiterem Besucher des Parks und mir, einige Eichhörnchen anzulocken, die ohne große Scheu heranhuschten und Freßbares erwarteten.

Die kleinen Eichhörnchen waren so flink unterwegs, daß es einige Mühe bereitete, diese in ruhigen Momenten abzulichten. Dieses Exemplar nahm sich erst einmal die Zeit, eingehend zu schauen, wer im Revier laut lockte ...

... und trotz mehrerer Annäherungen und Fluchten einfach sitzenblieb.

Neugierde ist ein besonderer Antrieb ...

... zu verlockend die Aussicht, etwas Freßbares zu erhaschen ...

... deshalb immer vorneweg mit dem Näschen.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS