www.Berlinansichten.de
          12-11-2005
  12.11.2005 Durch den Tiergarten

Erwartungsvoll bin ich zum Potsdamer Platz geeilt, in der Hoffnung, nun endlich eine letzte Fahrt mit dem Ballon unternehmen zu können. Zuviel Wind, und das bei dem schönen Wetter ! Ärgerlich, aber nicht zu ändern, der Ballon blieb am Boden und ich ging über zu Plan B - eine ausgedehnte Fahrt quer durch den Tiergarten.

Das Lessing-Denkmal im südlichen Tiergarten.

Interessant, daß der Baum im linken Vordergrund seine Blätter in einem Kreis verlor und nicht über die Fläche verstreut.

Ein Teil der Luiseninsel, benannt nach Königin Luise.

Das Denkmal der Königin Luise, von Encke 1880 gestaltet.

Ein Teil des Frieses.

Denkmal Friedrich Wilhelm III., von Drake 1849 gestaltet.

Wenn man den Tiergarten verläßt, um zum nördlichen Teil zu gelangen, muß man die ehemals als Ost-West-Achse bezeichnete Straße des 17. Juni überqueren. Die sonst durch den Baumbestand eher dunkel wirkenden Laternen heben sich vor den laubgefärbten Bäumen stehend deutlicher ab.

Laub, den Boden bedeckend.

Das Denkmal Bismarcks in der Nähe von Großer Stern und Siegessäule.

Die Siegessäule, aus der Altonaer Straße gesehen.

Kirchturm der Kaiser-Friedrich-Gedächtnis-Kirche. Der Turm spiegelt sich im Faulen See.

Das Denkmal, das an den Ort des Geburtshauses von Albrecht von Graefe erinnert, steht gleichzeitig für Erinnerung an das dichtbesiedelte Hansaviertel, welches in den Kriegsjahren in Schutt und Asche versank.

Ein ganzes Stück weiter in der Nähe der Versuchsanstalt für Wasserbau und Schiffahrt liegen fest vertäut mehrere Hausboote. Hier ein Blick durch die Bahnbrücke auf die Boote.

Erstaunlich, welche Farben und Blüten im November zu finden sind.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS