www.Berlinansichten.de
          30-11-2005
  Retrospektive November 2005

Eine ungewohnte Farbigkeit im November ! Ich war selbst überrascht, wie vielfältig sich der sonst als grau und triest gepriesene Monat November auf meinen Aufnahmen zeigte. Aber das dürfte nicht wirklich überraschen - wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, zieht man sich in das Innere zurück und macht dort seine Bilder. Insofern bin ich keine Ausnahme, alle Ideen aus der Stadt oder in bestimmten Gebäuden wurden ja für solche Tage aufgehoben, an denen das Wetter einen dicken Strich durch die eigenen Pläne macht.

Mitte November waren noch Spaziergänge mit relativ guten Lichtverhältnissen möglich. So lockte der Tiergarten mit vielen Motiven, aber abgelenkt wurde ich häufiger duch Gruppen sporttreibender Menschen die liefen ...

... oder Walking betrieben.

Auf der Tour zum Invalidenfriedhof machte ich noch ganz andere Entdeckungen als die erwarteten. In der kurzen Zeit, in der ich mich auf dem Gelände aufhielt, liefen nacheinander drei junge Frauen mit unangeleinten Hunden über das Friedhofsgelände oder fuhren Rad, ließen die Hunde frei herumlaufen und ihre Markierungen anbringen. Toller Ausblick auf die Zukunft, wenn man daran denkt daß diese Frauen irgendwann ihre eigenen Kinder erziehen möchten: "Ich habe gar nichts gemacht, wieso sprechen Sie mich an, ich habe Sie ja auch nicht angesprochen". Dabei hatte ich nur gefragt, ob sie wüßten, daß dies ein Friedhof wäre ...

Gibt es ein vorgegebenes Motto, finden die Kreativen ganz sicher eine entsprechende Idee zur Vermarktung. Ein Fußabtreter vor einem Hotel in der Oranienburger Straße, ganz im Zeichen des Einsteinjahres. Wenn das Genie dies wüßte ...

Und, waren Sie dieses Jahr auch dabei ?

Gefunden beim Radeln entlang dem Ufer der Rummelsburger Bucht.

Ich war mittendrin bei Langzeitbelichtungen, als diese Kutsche vorbeifuhr. Zwar konnte ich schnell die Kamera in Position bringen und den Ausschnitt wählen, vergaß aber, daß die sonst langsamen Tiere durchaus zu schnell sein könnten für meine Voreinstellungen an der Kamera ...

Ein Vorgeschmack auf kommende Monate ? Gefunden beim Verlassen des Humboldthaines in Richtung Bernauer Straße.

Tja, so grausam ist das Leben mitunter gegenüber Fotografen. Tagsüber war ich unterwegs ohne rechte Freude mit dem Tageslicht, und zum Sonnenuntergang reißt die Wolkendecke auf ...

Der Weihnachtsmann am Klavier ! Ein Ort mehr, an dem ich ihn nicht vermuten würde, aber irgendwie muß er das Jahr auch herumbekommen, nur einen Tag Arbeit und sonst frei ...



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS