www.Berlinansichten.de
          19-12-2005
  19.12.2005 Medienfassade in der Chausseestraße

Mir fiel ein geflügeltes Wort ein, was besagt, daß man die Museen der eigenen Stadt am wenigsten kennt. Dieser Gedanken ging mir heute bei der Vorbeifahrt an der Medienfassade der Vattenfallniederlassung in der Chausseestraße durch den Kopf. Jahrelang beinahe täglich war ich vorbeigefahren, nunmehr eher sporadisch, und heute passend in einer Schneefallpause kam ich zu ersten Aufnahmen. Was ich anfangs als temporäre Installation auffasste, blieb bis heute erhalten. Immer wieder gibt es neue Wettbewerbe, die Gewinnerfilme werden anschließend einige Wochen bzw. Monate gezeigt. Sehen kann man diese erst ca. eine Stunde nach Anbruch der Dunkelheit, deshalb wäre eine Zeitangabe an dieser Stelle unsinnig.

Die Medienfassade als Bestandteil der Berliner Kunstszene. Gezeigt werden die Filme auf 5 vertikalen und 13 horizontalen Fenster, letztere in Höhe des Fußgängerweges. Wie das Ganze funktioniert, hat Vattenfall auf der Homepage sehr schön erklärt und illustriert. Anzuschauen in der Chausseestraße, Höhe U-Bahnhof Zinnowitzer Straße (südlicher Aufgang).



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS