www.Berlinansichten.de
          17-01-2006
  15.01.2006 Sonntagsspaziergang in den Tierpark

Sonntags, nach einem ausgedehnten Frühstück, welches in einem schönen Mittagessen endet, behält die Faulheit die Oberhand. Wohin spazierengehen, ohne große Anstrengung etwas erleben? Zum Tierpark, nahe genug für eine Spritztour mit dem Fahrrad über Eis und glatte Flächen, verspricht das frostklare sonnige Wetter einige schöne Schnappschüsse.

Der Eingang am Schloß Friedrichsfelde.

Die Volieren - verwaist

Das Schloß Friedrichsfelde. Man kann es nur im Rahmen eines Tierparkbesuches besichtigen, einen separaten Eingang zum Schloß gibt es nicht.

Einige Pfauen sind immer unterwegs auf den Wegen.

Im Affenhaus, einige Kuscheltiere auf einer halbhohen Innenwand in der Küche.

Einige Ziele im Tierpark wurden von den Besuchern bevorzugt aufgesucht, z.B. das Affen- und das Dickhäuterhaus. Hier passte ich die Fütterungszeit zufälligerweise richtig ab.

Selbst auf der Außenanlage sind die Affen los. Vor diesen Schnappschuß biss der untere den oben sitzenden Affen ins Fell, was machte dieser daraufhin ? Er rutschte nach hinten, so daß der andere abspringen mußte. Großes Geschrei, wilde Jagden. Kommt irgendwie bekannt vor ...

Dickhäuterhaus, Geburtstagsparty und großer Futterberg für eine Jungtier.

Abseits streiten Spatzen aufgeregt um ein halbes Brötchen.

Frisch eingezogen - ein Katzenbär, auch kleiner Panda genannt.

Oberhalb des Entenbeckens finden sich einige Wildvögel ein, etwas Futter zu stibitzen und anschließend de Baum als Schalfstatt zu nutzen.

Wer sich selbst ein Bild vom Zoo und Tierpark machen möchte, kann sich vorab die entsprechenden Webseiten anschauen, hier die Seite für den Berliner Zoo und hier der Webauftritt des Tierparks. Eine gute Übersicht über andere Zoos und Auskünfte zu Fotografieerlaubnis gibt es beim Digicamclub.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS