www.Berlinansichten.de
          24-02-2006
  24.02.2006 Hotel Unter den Linden

Irgendwann vor zwei drei Jahren habe ich angefangen, Bilder vom Vorplatz und dem Hotel Unter den Linden (vormals Interhotel) zu machen, weil damals bereits Zeitungsartikel andeuteten, daß dieses Hotel eines Tages abgerissen würde, um Platz zu schaffen für eine moderne Bebauung und Mischnutzung. Dennoch war ich überrascht, heute vom nahen Ende zu lesen. In wenigen Tagen, Stunden vielmehr, schließt dieses Haus seine Pforten und ich durfte noch einmal einige Bilder schießen; wer weiß, ob sich zukünftig eine solche Gelegenheit noch einmal ergibt.

Ansicht des Hotels und Vorplatz, wenn man aus Richtung Bahnhof Friedrichstraße kommt. Im Hintergrund das Automobil Forum Unter den Linden.

Die Kamera weit aus dem Fenster gehalten, zur Achse der Straße in Richtung Brandenburger Tor ausgerichtet und abgedrückt - die tiefstehende Frühjahrssonne ließ eine bessere Aufnahme im Gegenlicht leider nicht zu ...

... was zur anderen Seite deutlich besser klappte. Von rechts gesehen: Die restaurierte Fassade des Alten Palais, Staatsoper und im Hintergrund Kommandantur, Palast der Republik und die Türme der Nikolaikirche sowie der Rundturm des Stadthauses.

Von oben betrachtet - Unter den Linden Ecke Friedrichstraße.

Ein Blick in den westlichen Abschnitt der Dorotheenstraße - rechts Kulturkaufhaus Dussmann, hinter der querenden Friedrichstraße das Maritim-Hotel.

Der Vorplatz vor dem Hotel Unter den Linden mit den Stümpfen der bereits abgeholzten Bäume. Im Hintergrund links das Automobil Forum, mittig das Hotel The Westin Grand, rechts Haus der Schweiz.

Im Foyer des Hotels Unter den Linden.

Zum Schluß eine Ansicht von Unter den Linden hinüber zum Kulturkaufhaus Dussmann. Wenn dieser Platz verschwindet, gibt es in der Nähe nur noch den Bebelplatz, der die Front der Hausfassaden unterbricht. Den Schloßplatz am östlichen Ende des Boulevards Unter den Linden lasse ich bei dieser Betrachtung bewußt außen vor, denn dort kann man heute nicht von einer Gestaltung, vierlmehr von einer öden Brache sprechen.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS