www.Berlinansichten.de
          01-05-2006
  01.05.2006 Unterwegs in Pankow

Tag der Arbeit, kaum Verkehr auf den Straßen, da kommt der Gedanke einer Tour durch die Innenstatd förmlich von allein. Ausgesucht eine Strecke vom S-Bahnhof Schönholz nach Pankow- Heinersdorf, um diesem Stadtteil ein wenig auf den "Zahn zu fühlen ...".

Unweit des Ausgangspunktes, beim Queren des Waldstückes in Schönholz und in der Hermann- Hesse-Straße, liegt ein Vereinshaus verschiedener Jagdvereine, an dessen Fassade man bereits ablesen kann, welche Bestimmung das Haus hat.

Fast am Schloß Niederschönhausen angekommen, findet sich der Eingang zum dem Haus, indem ab Dezember 1989 der Zentrale Runde Tisch der DDR tagte. Hier rangen Vertreter neu entstandener Bürgerbewegungen mit Vertretern der DDR- Regierung um die Fortsetzung des gesellschaftlichen Aufbruches, der 1990 in den Zwei- plus- Vier- Gesprächen und der Vereinigung mit der BRD mündete.

Eine kleine aufgestellte Tafel erinnert an diese Geschehnisse der jüngeren deutschen Geschichte.

Das Schloß Niederschönhausen, Straßenseite, soll ab 2006 umfangreich renoviert und wiederhergestellt werden. Wenn alles ohne Verzug stattfindet, soll 2009 das Schloß einer Nutzung wieder offenstehen.

Vom Park aus gesehen.

Teil der Fassade.

Angrenzend an das Schloß ein langgezogener PArk, durch den die Panke fließt, die dem Bezirk beim Namen Pate stand.

Gegenüber der alten Caritas- Klinik, 2ßß1 geschlossen, gibt es eine sehr schöne Wohnsiedlung, von der ich nachfolgend einige Ansichten und Ausschnitte der Fassaden zeige.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS