www.Berlinansichten.de
          18-06-2006
  18.06.2006 Seifenkistenderby in der Badstraße / Wedding

Diem perdidi- ich habe einen Tag verschwendet. Beinahe. Während ich nach dem Aufstehen langsam in die Gänge kam und beim Kaffeetrinken durch die ersten Webseiten blätterte, suchte ich im Hinterkopf nach einem Anhaltspunkt, was ich mir für den heutigen Tag vorgenommen hatte- aber irgendwie war ich noch nicht soweit alles zu überblicken. Sonntag, Zeit zum Relaxen, Seele baumeln lassen. Wenn da nicht das innere Gefühl wäre, daß da noch etwas wäre ... Der innere Schweinehund war größer und so ging das Surfen im Shopblogger, Taxi-Blog und beim Helden der Arbeit munter weiter, die Mittagszeit verging und ich war endgültig in den vielen offenen Fenstern des Browsers gefangen.

Wie ein Blitz schlug die Erkenntnis ein ! Richtig- seit Jahren verpasste ich aufgrund diverser Termine oder Vorhaben das Seifenkistenderby im Wedding ! Während halb Deutschland in agonieähnlichem Zustand vor dem Fernseher verharrt, wollte ich mir dieses Spektakel anschauen. Ein Blick auf die Uhr, abwägen, dann Schnellstart ...

Ich nehme es vorneweg- ich kam zur rechten Zeit, das Rennen lief bereits, aber die Chancen auf einige gute Schnappschüsse nicht vergeben. Sehen Sie selbst einige Eindrücke des Tages !

Die abgesperrte Badstraße- vom Bahnhof Gesundbrunnen gesehen.

Der erhöhte Startpunkt.

Blick über die obere Rennpiste, die Strecke ist frei und die nächsten Wagen stehen fertig zum Start.

Wenige Sekunden vergehen, dann sind die beiden Rennkisten an mir vorbeigezogen.

Apropos gezogen- nach dem Zieleinlauf ging es wieder zurück zum Start.

Der Mittelstreifen der Straße- das Lager der Fans ...

Am Rand der Rennstrecke weitere "Jäger" guter Motive ...

Dieses Bild vermittelt vielleicht besser, wie schnell die Rennteilnehmer vorbeisausten.

Daß gewisse Geschwindigkeiten auf der Strecke möglich werden, sieht man der Straße so nicht an ...

Das Derby ist ein internationales Rennen- gleichzeitig wird die Deutsche Meisterschaft ausgetragen. Hier ein Wagen aus Sachsen-Anhalt und davor ein Wagen aus Polen.

Zielfoto- noch wenige Meter bis zum Ziel.

Selbst kurz vor dem Ziel in Höhe der Rennleitung ducken sich die jungen Fahrer, um noch ein Quentchen Geschwindigkeit für eine gute Zeit herauszuschlagen.

Mit großen Enthusiasmus dabei- viele Fahrer schieben ihr Gefährt zurück zum Startpunkt.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS