www.Berlinansichten.de
          10-09-2006
  10.09.2006 Tag des offenen Denkmals- Lietzensee

Der Tag brachte das bereits für den gestrigen Tag versprochene Wetter- Sonne von morgens bis zum Einbruch der Dunkelheit. Da gab es kein Halten mehr, die Kamera geschnappt und auf zum Lietzensee. Mich interessierte dabei besonders die Kaskadenanlage, die man 1912 errichtete, um den See zu sanieren. 1911 drohte der See auszutrocknen und man versprach sich von der Anlage mit dazugehörigen Rohrsystem, je nach Bedarf Wasser von einem zum anderen teil des Sees pumpen zu können, gleichzeitig verbesserte man durch die Kaskaden die Sauerstoffzufuhr.

Ein weit vorausschauendes und auch heute noch imponierendes Projekt, betrachtet man den Algenbewuchs in unseren Fließgewässern, wenn in heißen Sommerwochen die Wassertemperaturen ansteigen und die Oberflächen grünlich erscheinen. Dann ist bereits das Mikroklima, die Wasserqualität verschlechtert und Blaualgenteppiche machen sich breit. Manche schrecken dann auf, weil Badeverbote anzeigen, daß sich die Umwelt an solchen Tagen dramatisch verändert.

Quer über dem See gesehen- der Abschluß der Kaskade zum See hin..

Blick über Kaskade und dem südlichen Teil des Lietzensee.

Teil der natursteingefassten Anlage.

Verzierte Dachabschlüsse.

Kleines Detail am Rande- das Gestell dieser Bank ist vom Jugendstil beeinflußt.

Die Neue Kantsrraße führt über den Verbuindungskanal, der beide Seeteile verbindet. Auffällig auch hier der Naturstein (Sandstein) und die zur Zeit der Entstehung vorherrschende Kunstauffassung- Jugendstil.

Die Ansicht der Auskragung von unten. Auf der südlichen Seeseite sind mehrere Fische abgebildet.

Auf der nördlichen Seite gibt es ebenfalls einen Fisch als figürliche Arbeit im oberen Bogen, nebenan am Brückensockel eine allegorische Darstellung ? Auf jeden Fall Stoff zum Nachlesen und Stöbern.

Lietzenseepark. Die Äste und Blätter einer Trauerweide bilden einen grünen Vorhang bis zum Wasser.

Ein kleines Gegenstück zur großen Wasserkaskade im südlichen Teil findet sich am nördlichen Ende. Weniger eindrucksvoll, aber durchaus mit Reiz.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS