www.Berlinansichten.de
          15-10-2006
  15.10.2006 Die Tram kommt- Arbeiten am Alexanderplatz

Der Maulwurf muß Berliner sein, anders sind die häufigen und großen Sandhaufen in der Stadt fast nicht mehr erklärbar ...

Im Augenblick wird heftig gebuddelt am und um den Alexanderplatz, um neue Straßenbahnschienen zu verlegen. Ich kann mir zwar noch nicht so richtig vorstellen, wie die Anbindung aussehen soll, aber die Arbeiten deuten an, was der Alexanderplatz bereits früher war- ein verkehrsreicher Platz. Und wenn man dort vielfältig umsteigen kann, dürften sich für einige Berliner und Besucher bisherige Umsteigeprozeduren verringern oder entfallen.

Blick entlang der bisherigen Trasse vorbei an Weltzeituhr auf den Platz. Der Flächenbedarf durch die Bauarbeiten dürfte die Geschäfte und Cafès nicht sonderlich stören, ist der Sommer lange vorbei und das Sitzen vor den Geschäften nicht mehr so angenehm.

Die nördliche Seite des S-Bahnhofes Alexanderplatz. Zukünftig werden sich Fußgänger und Tram den Platz teilen.

Erste Gleise sind verlegt.

Die Einbindung des Abzweiges Alexanderplatz, von der nördlichen Karl- Liebknecht-Straße kommend. Im Hintergrund das Verlagshaus Berliner Verlag.

Sicht zur S-Bahn-Brücke, die über die Karl- Liebknecht- Straße führt, im Hintergrund die Marienkirche.

Sicht auf die Kreuzung Alexanderstraße (links), Karl- Liebknecht- Straße (Richtung Marienkirche), Memhardstraße (rechts), gesehen aus der nördlichen Karl- Liebknechtstraße.

Der Blick "auf's Janze", gesehen von der Karl-Liebknecht- Straße/ Ecke Mollstraße.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS