www.Berlinansichten.de
          18-10-2006
  18.10.2006 FoL- Um den Ku'Damm, Goldelse und Brandenburger Tor

Festival of Lights, meine zweite Runde. Sie führte vom Kurfürstendamm beginnend über Großen Stern mit Goldelse zum Brandenburger Tor. Während der Kurfürstendamm eher lieblos- für mein Empfinden- beleuchtet wurde, eine kurze Wegstrecke wurde den Bäumen blau leuchtende Leuchtröhren angehangen, zeigten sich diverse Punkte abseits der bekannten Flaniermeile interessanter in Szene gesetzt.

Das Theater des Westens, von der anderen Straßenseite eingefangen. Links im Vordergrund die Plastik "Der gestürzte Krieger" von Markus Lüpertz.

Einige Zeit später, die Dämmerung geht in die Nacht über, ein Ausschnitt aus der Theaterfassade.

Ein Durchgang im neuen Kranzlereck. Die Leuchtkörper wechselten innert Sekundenfrist ihre Farben, daß es schon ein wenig schwierig wurde, eine gewisse Farbmischung einzufangen. Als Tip für Diejenigen, die das Bild nachstellen möchten- Belichtungszeit auf eine Sekunde einstellen und die Blende nachführen ...

Eine Reihe Scheinwerfer, wie sie zum Einsatz kommen zum Festival of Lights.

Am großen Stern, die Siegessäule. Während die Säule selbst eher zurückhaltend angestrahlt wurde, richtete eine Anzahl Scheinwerfer ihr Licht auf die Figur an der Spitze und sorgte so für Überstrahlungen. Wenn ich in einigen Tagen mit diesem Teil meiner Aufnahmen immer noch so unzufrieden bleibe, muß ich wohl oder übel doch noch einmal vorbeischauen und etwas anderes ausprobieren ...

Das Brandenburger Tor. Obwohl nach Mitternacht, gab es durch den hinter dem Tor fließenden Verkehr immer wieder störende Lichter sowie durch das Tor gehende Personengruppen, so daß man nur empfehlen kann, eine Reihe von Aufnahmen anzufertigen und diese übereinanderzulegen (DRI-Aufnahmen), um diese störenden Effekte zu mindern.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2006

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)

Designwechsel
Downloads auf www.juergenbacka.de
Impressum
Links
Über mich

RSS