www.Berlinansichten.de
          05-02-2007
  05.02.2007 Bahnhof Zoo- abendliche Impressionen vom Vorplatz


Mit neugierigen Blick kam ich um die Ecke, den Vorplatz und das Untergeschoß des Bahnhofes Zoologischer Garten erneut in Augenschein zu nehmen. Wo vor noch nicht allzulanger Zeit Autokolonnen hupend um die wenigen Parkplätze drängten, sich regelrechte Menschentrauben vor Schaltern, Eingängen und Cafes bildeten, ist das Bild einer vorstädtischen Leere eingezogen. Heute stehen wie sonst auch Taxis fahrbereit in langer Schlange, aber es gibt nur noch wenige Fahrgäste. Buslinien fahren in einem anderen Takt, die Bahnanzeigen führen früher nicht gekannte Fahrziele.


Ein bestehendes Netz ist zerissen, der Bahnhof sucht seine Bestimmung.







Der Vorplatz vor dem Bahnhof.










Mit Wegzug der Bahnverbindungen zum Lehrter Bahnhof- im Mehdornschen Sprachgebrauch "Hauptbahnhof" genannt- finden sich wenige Reisende in die nun überdimensioniert wirkenden Schalterbereiche.




Wartehalle.




Eine der Anzeigetafeln zeigt überwiegende Verbindungen in das Umland an.




Leere auch vor dem S-Bahnsteig- Aufgang.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2007

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)



RSS