www.Berlinansichten.de
          15-04-2007
  15.04.2007 Berlin von Oben- Fernsehturm


Das hatte ich noch nie erlebt- frühmorgens kurz vor neun Uhr als Dritter in der Schlange stehend hereinzukommen, als erster Gast des Tages zu zahlen (hinter mir staute es sich wegen einer Gruppenbezahlung) und mit dem Fahrstuhlführer nach oben zu fahren und allein auf der unteren Plattform zu stehen und für einige Momente diese Ausblick zu genießen. Innerhalb weniger Minuten änderte sich das Bild und es gab die gewohnte Betriebsamkeit, in der ich immer noch Zeit fand, dem einen oder anderen Interessierten gewisse Ausschnite der Ansicht zu erläutern.


Von den hunderten Aufnahmen der Lichtstimmungen des Vormittages habe ich einmal die Fotografien ausgewählt, die gegenwärtige Orte der Veränderung zeigen. In Berlin wird ja immer irgendwo gebuddelt, wahrscheinlich war der erste Maulwurf hier auf Erden auch Berliner, wie auch immer- es gibt einige Dinge zu entdecken.


Wenn Sie Lust bekommen, es mir nachzutun, kann ich nur betonen, bringen Sie für Ihre Aufnahmen Geduld und viele Filme oder Platz auf dem Speicherchip mit. Das Fotografieren durch einige Scheiben bringt immense Farbverfälschungen mit sich, Reflexionen der Plattforminnenbeleuchtung und der jeweilige Sonnenstand tun ein Übriges, das Entstehen halbwegs ordentlicher Bilder zu erschweren. Lassen Sie sich nicht entmutigen und probieren Sie eine dritte oder vierte Aufnahme von einem anderen Standort, auch wenn durch die Schrägaufnahme durch die Scheiben Probleme auftreten- ein zweites Hinauffahren kostet mehr Geld und Zeit als die Auswahl der mißlungenen Bilder.
















































     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2007

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)



RSS