www.Berlinansichten.de
          25-04-2007
  25.04.2007 Nördlich der Bornholmer Straße


Aus der Erinnerung heraus wußte ich, daß im vorigen Jahr zum Denkmaltag einige alte Werksgebäude bzw. Fabriken nördlich der Bornholmer Straße erwähnt wurden, nur fiel mir das auf dem Heimweg ein und nicht am Vorabend, wo ich hätte nachschauen können. Insofern war es heute eine Suche nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen; das Gesuchte fand ich nicht, aber einige Einsichten in ein Quartier Berlins, welches einem großen Dreieck gleichend von Bahnlinien und Hauptstraßen begrenzt wird.


Der Spaziergang begann und endete an der Bornholmer Straße/ Bösebrücke, es ging quer durchs Viertel in Richtung U-Bahnhof Vinetastraße, dann über Andreas-Hofer-Platz und Esplanate und Kleingartenanlagen zurück zur Bösebrücke.













































     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2007

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)



RSS