www.Berlinansichten.de
          13-08-2007
  13.08.2007 Der 13.August in der Bernauer Straße


Gestern sagte ich noch, wir hätten genau dasselbe Wetter wie im Vorjahr, regnerisch- kühl, mit tiefgrauer Wolkendecke, aus denen sich langanhaltender Regen entlädt. Heute die Überraschung des Wetterwechsels, der mehr Zeit für Entdeckung der Bernauer Straße und der Erfassung der zeitlichen Geschehnisse um den 13. August zulässt. Nachfolgend die aufgespürten Details.







Ausgrabung von Teilen des früheren Kirchenzuganges.




Ich habe gewartet, bis sich die zwischengeschobene Wolke verzogen hatte. Mir erschien das Bild mit dem Durchleuchten des Absperrgitters mehrdeutiger und passender zur Fotokopie des früheren Aussehens der Grenzanlagen in der Bernauer Straße, ein Bild aus der Zeit, als die Kirche noch stand.










Auch wenn der Unterschrank nur wild abgestellt und entsorgt wurde- steht er doch sinnbildhaft für unser Denken, Alles und Jedes in eine gedachte Form abzulegen, zu katalogisieren und dann und wann hervorzuholen.





















     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2007

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)



RSS