www.Berlinansichten.de
          02-02-2008
  02.02.2008 Abriß bei Elektrokohle


In der Lichtenberger Herzbergstraße befand sich früher der Betrieb Elektrokohle, von dem man aber heute nicht mehr viel zu sehen bekommt. Seit Mitte der 90er Jahre wird abgerissen und saniert, meine Fototour erfasst nur noch wenige übriggebliebene Hallen und Gebäude. Während zur Herzbergstraße hin einige unter Denkmalschutz stehende Gebäude erhalten blieben, ist so hinter der straßenseitigen Hausfront eine große Brache entstanden, auf der sich nur langsam neue Betriebe ansiedeln.


Freunde alter Industriearchitektur werden weiter südlich auf ihre Kosten kommen, also in Richtung Josef-Orlop-Straße oder Bornitzstraße, aber auch dort sihet man gelegentlich neue Ansiedlungen zwischen den alten Industriestandorten.




An einer Straßenecke steht dieses interessante Gebäude, welches vermutlich Transformatoren beherbergte.




Ein Nebeneingang auf das Gelände.




Ansicht der verbliebenen Industrieruinen von der Landsberger Allee.



















Die angehaltene Zeit.










Das Tor am ehemaligen Haupteingang.



     

     
 

Links

Startseite

Startseite 2008

Archiv (Monate)

Galerie (vorherige)



RSS